Römerman 2011



Beim Ladenburger Triathlonfestival (Römerman) am 23.7. waren mit Sleepy, Birgit, Andreas, Klaus, Jürgen, Jens und Matthias und Andrea mehrere Lemminge am Start:

  • Sleepy: 11. Platz gesamt, erwischte keine guten Beine beim Radfahren, hat dafür aber nach 2 Jahren wieder die Leichtigkeit beim Laufen gefunden und ist eine glatte 36er zeit gelaufen
  • Birgit: war happy über einen schnelleren Wettkampf als gedacht, 21.
  • Andi: hatte Probleme beim Anstieg in Dossenheim und war danach dann Birgits Support, 188.
  • Jürgen: fehlende Lauf-km wg. Achillessehnenproblemen führten leider zu einen schweren Lauf, 33.
  • Matthias: hatte müde Beine vom Sonntag zuvor, 32.
  • Jens: war erstaunt über die vielen Anstiege beim Radeln, 30.
  • Andrea: Als 5. gesamt und 3. bei den BaWü´s dann doch ganz zufrieden

Frank Schwenke war als Fotograf vor Ort und stellt uns hier eine schöne Galerie bereit.

Anbei der Rennbericht von Andrea:

Hallo Lemminge,

hier mal ein kleiner Bericht vom Römerman (1,8-42-10). Mit dabei: Sleepy, Birgit, Andreas, Klaus M., Jürgen, Jens N. und Matthias R, Andrea.

Gutes Wetter soll es diesen Sommer ja irgendwie nicht geben, dafür hat es am Samstag aber bei ~20°C nicht geregnet und ein Sonne/Wolken-Mix hat vor größeren Sonnenbränden bewahrt.

Mit der Neckarfähre wurde man zum Start gefahren, ich war wenig aufgeregt da ich mit dem Rheinstettener Tria und Schluchsee schon 2 Rennen in den Beinen hatte. Steffen ging es mit 2 Wochen Umfangtraining ähnlich, er hätte lieber auf dem Schiff Kaffee und Kuchen schnabuliert als sich mit den vielen guten jungen Kerlen und Langdistanz-Profi Timo Bracht zu duellieren 🙂

Der Neckar war recht kühl, aber es fiel dann endlich der Startschuß. Ich platzierte mich ganz vorne, konnte aber wie immer nicht so schnell anschwimmen und verlor den Anschluß an Sleepy. Gott sei Dank gab es wenig Geprügel und so schwamm ich mit Druck konzentriert schnell um evtl. auf die größere Gruppe wieder aufzuschwimmen. Das hat (dank der Strömung?) gut geklappt, als ich dem Neckar entstieg und SLeepy noch in der Wechselzone stand, wußte ich dass es wohl nicht allzu schlecht gelaufen ist (18er-Zeit, die Spitze war nach 16:xx raus). Das bergige Radfahren lief dann eher unspektakulär ab, ich wurde nur wenig überholt, bin am ersten xx%-Stich in Dossenheim fast gestorben (nur 23er-Ritzel auf 39/52, bei 26 Zoll) und wurde von Jens und Jürgen erst viel später überholt als erwartet. 2 Mädels haben sich vor mir nicht ganz fair von Mann zu Mann vorgehangelt und in der Abfahrt von der Gruppe profitiert, aber das ist leider unmoralische Gewohnheit. Das flache Stück zurück nach Ladenburg war nochmal fies, denn hier blies einem der Wind ordentlich entgegen. Mit 4 mir unbekannten Jungs im "Schlepptau" meines grandiosen Windschattens kam ich in die Wechselzone wo Timo Bracht (Gesamtsieger) gerade auf seine 2. Laufrunde ging.

Die Laufstrecke war herrlich zu laufen, exakt 10km lang und obwohl ich vom Radfahren ganz schön angeknockt war konnte ich endlich eine neue persönliche 10er-Bestzeit aufstellen 🙂

 

Als 5. gesamt und 3. bei den BaWü´s war ich dann doch ganz zufrieden!
Steffen: 11. Platz ges., erwischte keine guten Beine beim Radfahren, hat dafür aber nach 2 Jahren wieder die Leichtigkeit beim Laufen gefunden und ist eine glatte 36er zeit gelaufen
Birgit: war happy über einen schnelleren Wettkampf als gedacht, 21.
Andi: hatte Probleme beim Anstieg in Dossenheim und war danach dann Birgits Support, 188.
Jürgen: fehlende Lauf-km wg. Achillessehnenproblemen führten leider zu einen schweren Lauf, 33.
Matthias: hatte müde Beine vom Sonntag zuvor, 32.
Jens: war erstaunt über die vielen Anstiege beim Radeln, 30.
Klaus: hatte einen netten Zieleinlauf mit Kind auf der Schulter, 246.

alle Ergebnisse: http://results.mikatiming.de/2011/ladenburg/
Danke an Frank S. für die netten Bilder!
Nächste Woche steht nun der Heidelbergman an, mal sehen ob da noch was geht!

Liebe Grüßle
Andrea

Lemminge bei der Challenge Roth



Fünf Lemminge waren am 10. Juli  bei der Challenge Roth am Start:

Langdistanz (3,8 km Schwimmen – 180 km Radfahren – 42,195 km Laufen):
Uli Seyfried – 10. Platz in M55 in 10:56:54 h
Ralph Lange – 12. Platz in M20 in 10:12:32 h

Staffel:
Jan-Carsten Weihgold (Schwimmen) – 00:52:44 h
Birgit Luft (Schwimmen) – 01:03:56 h
Hans Wetzler (Laufen) – 03:38:40 h

Gratulation zu diesen hervorragenden Ergebnissen!!!
  


Ergebnis-Datenbank jetzt auf der Lemming-Homepage

Die bekannte und beliebte Ergebnisdatenbank gibt es jetzt nicht nur auf der Hochschulsport-Triathlon-Homepage des KIT, sondern auch hier auf der Lemming-Homepage. Momentan sind die Seiten noch im Aufbau befindlich, aber wenn alles steht, wird die Datenbank komplett hierher umziehen. Sollte jemand noch Fehler bemerken oder Verbesserungsvorschläge haben: Bitte melden!

1 92 93 94 95 96 98

Erläuterung zum Nachhaltigkeitsprogramm der Karlsruher Lemminge

Das Thema Nachhaltigkeit ist uns wichtig.
Eine Erläuterung zu unserem Nachhaltigkeitsprogramm findet Ihr hier.
Bei Fragen oder Anregungen könnt Ihr Euch an unseren Beauftragten Uli Lüttel (uli.luettel@karlsruher-lemminge.de) wenden.

Wir nutzen

Logo

Die App für Gruppen und Vereine.