Lemminge beim Kalmit Berglauf 2011

Beim traditionsreichen Kalmit Berglauf am 19.11.2011 stellten die Karlsruher Lemminge nicht nur einen der teilnehmerstärksten Vereine, sondern holten auch etliche vordere Altersklassenplatzierungen.
  

00:34:08 Uli Lüttel 2. in M40 6. gesamt
00:34:13 Moritz Kränkl 3. in MHK 7. gesamt
00:34:27 Daniel Debertin 1. in MJA 9. gesamt      
00:39:03 Henning Roos 3. MJA     
00:40:25 Peter Beil 1. in M60     
00:42:21 Andrea Luft 1. in W30      
00:43:02 Ulrike Hoeltz 1. W50     
00:52:22 Kim Nordmann 2. in WJA  

  
Im Anschluß fand sich die gesamte Delegation zum Flammkuchenessen im elsässischen Rott ein.

Skating Trainingslager in Oberhof

Für die anstehende Skilanglaufsaison brachten sich die Lemminge im Thüringischen Oberhof in Form. In dem von Dirk Debertin bestens organisierten Trainingslager vom 29.10.-01.11. standen Skilanglauf, Skiroller und Lauftraining auf dem Programm.
Das Skilanglaufen fand in der DKB-Skisporthalle statt, einer von nur zwei weltweit vorhandenen Skihallen für den nordischen Wintersport. Für das Skirollertraining standen zahlreiche hervorragende Asphaltstraßen rund um die bekannte Biathlon Ski-Arena zur Verfügung.
Ein herzliches Dankeschön auch an Frank und Jens für das Bereitstellen der Videos und Bilder:

 
 

Ironman WM Hawaii: Steffen Haak auf Platz 51 (Gesamt) – Zweiter der Altersklasse

Großartiges Ergebnis von Steffen bei der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii. Mit einer Gesamtzeit von 09:05:10 h platzierte er sich auf dem 51. Gesamtrang und damit vor einigen der dort startenden Profis. In der Altersklasse M25-29 erreichte er den 2. Platz.
 
Splitzeiten:
Schwimmen (3,8 km): 1:00:28 h
T1 (Wechsel):            0:04:18 h
Rad (180 km):           4:59:12 h
T2 (Wechsel):            0:02:53 h
Laufen (42,195 km):   2:58:21 h
Den Rennbericht sowie weitere Informationen findet Ihr auf Steffens Hawaii-Blog

Lemminge beim Baden-Marathon 2011

Beim diesjährigen Badenmarathon am 18.9. in Karlsruhe waren wieder zahlreiche Lemminge über die Marathon- oder Halbmarathondistanz und in Businessteams am Start. Als besondere Ergebnisse sind Ralph Langes 23. Platz (Sieger der KIT-Wertung) im Marathon sowie der dritte Platz von Jens Potthoff, Hans Wetzler und Jörg Wünstel bei den Business-Teams hervorzuheben. Herzlichen Glückwunsch!

Halbmarathon
Platz AK Name AK Netto
62 14 Gmelin, Moritz M35 01:21:31
135 35 Schmelzle, Steffen MHK 01:26:03
136 25 Nicolai, Jens M45 01:26:07
150 31 Seidel, Frank M40 01:26:42
540 58 Schwedes,  Sascha M30 01:37:05
947 81 Bankai,  Peter M50 01:43:06
Marathon:
Platz AK Name AK Netto
23 13 Lange, Ralph MHK 02:55:37
218 29 Maier, Andreas M35 03:29:02
Business-Team Staffel:
Platz AK Team
Netto 
3 3 Transcat Software   02:46:40  
Jens Potthoff, Hansjürgen Wetzler, Jörg Wünstel 
14 11 TuP Nr1     03:09:37  
Frank Pählke, Helmut Preissler, Gerold Hahn

 

1 99 100 101 102 103 107