Kniebiser 2-Stundenlauf 2012

Beim 2-Stundenlauf der Skizunft Kniebis am 24.2. (Klassisch) und 25.2. (Skating) nahmen auch etliche Lemminge teil (Ergebnisse).

Anbei Jürgens Bericht:

Fr. 24.02. abends 3 Lemminge beim 2h Lauf klassisch auf der Allen gut bekannten Runde mit dabei (ca. 20 Einzelstarter, 9 Staffeln).

Wie immer beim klassisch Skilanglauf Steigwachs-Varianten gecheckt, bei ca. + 5°C und tauendem Nass-Schnee, die Spur war zum Glück noch gut kompakt. Andrea und Steffen schon zuhause mit Klister rossa versorgt, Jürgen mit no Wax Ski (gibt wenigstens keine klebrigen Finger ;-) 
Nach dem Start -> Steffen + Andrea‘s Ski erst mal bergab relativ langsam, Jürgen mit richtig schnellem Ski. Am ersten Anstieg die Offenbarung -> Steffen + Andrea kommen zügig hoch, Jürgen mit sehr wenig Grip.
Andrea hat sich sauber durchgekämpft, 2.Platz bei den Damen mit 13 Runden, gleiche Rundenzahl wie die Siegerin. Steffen hat es noch vor Ablauf der 2h-Frist in die 15.Runde geschafft, damit Platz 8 ges. (AK Platz 1); Jürgen über eine halbe Runde dahinter mit 14 Runden ges. Platz 11. Das Siegerduo schaffte 16 Runden.

* Fazit: vor allem bei längeren Klassikrennen oder welligem Profil (Kniebisrunde) schont ein bissl’ mehr Grip die Adduktoren deutlich.


Sa. 25.02.
beim Skating-Event 6 Lemminge am Start, auch hier deutlich Plusgrade und nasser, sehr weicher Untergrund. Diesmal 40 Einzelstarter und 9 Staffeln. Also Ski-Präparation mit allem möglichen, was Fluor enthält.

Die Lemminge am Start relativ defensiv in einer Reihe hintereinander aufgereiht los -> Jürgen, Harald, Matthias, Hans, Sven, Irmela.
Sven hat nach ein paar Runden stets die Verpflegungspausen ordentlich eingehalten und kam auf 11 Runden. Irmela hat sehr gute 13 Runden geschafft. Harald und Hans liefen mit wechselnder Führung gemeinsam 14 Runden. Matthias kam im Laufe der 2h immer besser in Schwung, hat es nach 1:58 perfekt in die 15. Runde geschafft. Jürgen war ca. 2 – 3 min. schneller und ebenfalls mit 15 Runden im Ziel.
Gesamtsiegerin war Sigi Mutscheller, stets Führungsarbeit leistend die besten Männer abgehängt hatte und als einzige vor Ablauf der 2h-Frist noch in die 17 Runde kam.

* Die 2h-Läufe auf der ‚landschaftlich reizvollen’ und ‚abwechslungsreichen’ Kniebis Nachtloipen-Runde sind schon ein relativ heftiges Event, irgendwann mal hasst man die Steigungen (gem. Info von Hans ca. 56HM pro Runde http://www.sv-sz-kniebis.de/fileadmin/svkniebis/inhalt/Downloads/KN1Nachtloipe.pdf).